Windsurfing News

Tricktionary news related to extreme sports.

19
Dezember
2014

Bengy Roca-Ward - Pozo

Atemberaubendes Level nach nur 2 Jahren auif dem Wasser

Bengy Roca-Ward - Pozo

Bengy Roca-Ward wurde vor 18 Jahren in Pozo geboren und surft erst seit 2 Jahren – was für manche Windsurfer unglaublich erscheinen mag wie man an einem der windigsten Plätze dieses Planeten 16 Jahre Windsurfzeit einfach “verpassen” kann. In den 2 Jahren hat Bengy aber scheinbar mehr nachgeholt als die meisten in 16 Jahren lernen könnten. Fette Backloops, Forwards und Goiters hat er bereits drauf. Überzeugt euch selbst im Clip unten

Tags: accessyourpotential, video, wave, windsurfing

17
Dezember
2014

Josep Pons - Gran Canaria at it's best

Pozo & Vargas

Josep Pons - Gran Canaria at it's best

Checkt den neusten Clip von Josep Pons, der Pozo Izquierdo und Gran Canaria seine Homespots nennen kann. Richtig starke Bedingungen in diesem Video und ganz nebenbei ein richtig hohes Level, den Josep ist kein Profi sondern geht nur nach der Arbeit surfen. Double Loops und mega hohe einhändige Backies hat er trotdem drauf.

Tags: accessyourpotential, wave, windsurfing

16
Dezember
2014

Automne à la Ganguise

Automne à la Ganguise

Kévin Ema-otu aus Toulouse hatte an seinem Homespot scheinbar einen richtig guten Herbst, denn der Clip des AVANTI Freestylers gefällt uns richtig gut. Grund genug für einen Post – gefilmt wurde sowohl vom Strand aus als auch “onboard” und scheinbar hat Kévin alles komplett selbst gemacht und beweist damit mal wieder, dass ihr nicht zwangsläufig jemanden braucht der euch filmt um einen guten Clip produzieren zu können.

Und wo wir gerade bei AVANTI Sails sind - die neue Homepage mit allen Infos zu den Membransegeln ist online - schaut mal rein - www.avantisails.com

Ein paar 2014er Segeln haben wir von Tricktionary übrigens auch noch - www.avantisails.at ist hier eure Anlaufstelle

Tags: freestyle, tricktionary, windsurfing

13
Dezember
2014

Windsurf Tricktionary 2 eBook!

Windsurf Tricktionary 2 eBook!

Das windsurf Tricktionary 2 ist in der gedruckten Ausgabe leider noch weiterhin ausverkauft.

Brauchst du das Tricktionary 2 trotzdem?

Hol dir das Tricktionary 2 als eBook - jetzt erhältlich über Amazon als Kindle eBook.
in wenigen Tagen auch im iBooks store über Apple!

Weitere alternative, bzw. tolles weiteres Lerntool für Windsurfer ist weiterhin die Tricktionary DVD Box (3 Dvds) - praktisch das Buch verfilmt.
Derzeit zum Sonderpreis, kannst du die Windsurfing Tricktionary DVD Box entweder in unserem Online shop oder bei deinem nächstgelegenen Windsurf shop bekommen!

Mehr Details: http://www.tricktionary.com/de/windsurfing/tricktionary-dvd-box

Viele Spaß damit!
Michael Rossmeier
Tricktionary Publishing

Tags: ebook, tricktionary, windsurfing

12
Dezember
2014

Graham Ezzy Back to Maui

Graham Ezzy  Back to Maui

Graham Ezzy machte in diesem Jahr alle PWA Wave Tourstopps mit und war somit ziemlich lange in Europa um auf den Kanaren, in Dänemark, Sylt und La Torche dabei sein zu können. Doch dann ging es endlich zurück nach Maui und Graham hat, gemeinsam mit Kevin Pritchard, eine “Back to Maui” Video Serie fertig gestellt.

Im ersten Teil unten macht Graham sich fit für das Aloha Classic Event, im zweiten Teil warten Aufnahmen während des Events auf euch. Sobald Teil 2 online ist gibts das Video natürlich hier

Tags: accessyourpotential, down the line, tricktionary, wave, windsurfing

10
Dezember
2014

Good Timesurf - Leon Struppeck

Good Timesurf - Leon Struppeck

Schöner Freestyleclip aus dem hohen Norden. Leon Struppeck war diesen Sommer auf Fehmarn, wo er auch als Surflehrer arbeitete und im Norden Dänemarks unterwegs bevor es für den Winter ganze 5 Monate nach Australien geht.

Der Hot Sails Maui Freestyler hat einiges gelernt - checkt den Clip!

Tags: accessyourpotential, freestyle, windsurfing

09
Dezember
2014

The island

unglaubliche Aufnahmen aus Mauritius

The island

Yegor Popretinskiy und Olya Raskina zog es im November nach Mauritius und den beiden Pro-Windsurfern aus Russland  folgte mit Kirill Umrikhin ein scheinbar sehr talentierter Filmer, denn die Aufnahmen welche uns heute erreicht haben sind wirklich nicht von schlechten Eltern. Neben Freestyle und Wavesailing gibts auch einiges an SUP und Wellenreit,- Action zu sehen – schaut rein und lasst euch überraschen.

Tags: accessyourpotential, freestyle, tricktionary, video, wave, windsurfing

08
Dezember
2014

Marc Paré Rico - Waves at home

Marc Paré Rico - Waves at home

Marc Paré Rico beeindruckte im Sommer das PWA Fahrerfeld bei den “PWA Junior Competitions” auf Gran Canaria und Teneriffa ordentlich. In Pozo siegte er und nahm anschließend sogar bei den “Trials” in Klitmoller und Frankreich teil – wo er es ins Haupfeld schaffte. Der 16-Jährige wohnt in “Roses” an der Costa Brava, welcher eher in Slalom Kreisen als ordentlicher Spot bekannt ist und praktisch nie Wellen zu bieten hat. Letztes Wochenende war es allerdings mal wieder soweit und Marc sprang direkt aufs Board und machte das Beste aus den Bedingungen. Checkt das Video unten – während der Session sind scheinbar die Bedingungen stets besser geworden, denn je länger der Clip dauert, desto höher werden die Wellen. Schönes Teil!

Tags: accessyourpotential, video, wave, windsurfing

07
Dezember
2014

Vincent Langer joins Fanatic

Vincent Langer joins Fanatic

Alle Jahre wieder stehen im Dezember die ersten Sponsorenwechsel ins Haus. Den Anfang macht Vincent Langer der von RRD in Richtung Fanatic wechselt.

Fanatic: “Wir freuen uns für die kommende Saison Vincent Langer als Neuzugang im Fanatic Team begrüßen zu dürfen! Vincent wurde 2014 Deutscher Meister und ist mit Sicherheit der Shooting Star der deutschen Windsurf Szene! Auch bei der deutschen Wertung der Slalom Worlds und der Funboard Racing Meisterschaft konnte Vincent voll abräumen!”

Daniel Aeberli, Fanatic Produkt Manager: „Vincent ist mit Sicherheit einer der talentiertesten Slalomfahrer, die ich kenne. Wir kennen uns bereits seit einigen Jahren und so konnte ich mitverfolgen, wie sich sein Fahrkönnen mit der Zeit verbessert hat. Er hat eine tolle Persönlichkeit und ist sehr professionell. Ich freue mich schon, die neuen Boards mit ihm zusammen in Kapstadt zu testen.”

Tags: Fanatic, loveallsurfall, tricktionary, windsurfing

04
Dezember
2014

Switch Kono - Tobias Schwarz

Switch Kono - Tobias Schwarz

Der Switch Kono ist ein verhältnismäßig junges Manöver und sieht zugegebenermaßen etwas ungewöhnlich aus. Und so komisch die Bewegung anfangs auch ist, so magisch fühlt sich der Move auch an. Im Prinzip ist er nichts anderes als eine gesprungene DuckTack. Doch wie springt man in back-stehend gegen den Wind ab? Wie funktioniert dieser Move im Detail?

1. Wichtig ist wie immer Speed. Gar nicht unbedingt für den Sprung selber, allerdings für die Einleitung. Gehe deshalb auf tiefen Halbwind bis Raumwindkurs.

2. Wechsel deine Fußposition auf Switchstance. Achte hierbei darauf, Druck über den Vorarm auf den Mastfuß zu bringen. So zentrierst du deinen Schwerpunkt auf die Brettmitte und bleibst lange im Gleiten. Kleiner Trick: Manchmal hilft es, den vorderen Fuß verhältnismäßig lange in der ursprünglichen Schlaufe zu belassen, um möglichst wenig Unruhe auf das Brett zu übertragen.

3. Segel shiften. Überziehe hierfür kurz vor dem Shiften das Segel. So nimmst du Druck aus dem Rigg und es lässt sich leichter werfen. Stelle sicher, dass du bereits etwas breiter am Gabelbraum greifst und halbwegs aufrecht stehst. Schiebe nun, sobald du weniger Druck im Segel versprürst, das Rigg relativ starr nach vorne/luv. Wenn das Segel Richtung Bug vor deinen Körper gewandert ist, nimmst du deine ehemalige Masthand und greifst zum Schothorn. Dieses ziehst du nun impulsiv an deinem Körper vorbei nach hinten. Die ehemalige Segelhand greift unter dem Unterliek durch und versucht die andere Gabelbaumseite zu erfassen.

4. Anluven. Die Masthand schiebt den Mast gefühlvoll gegen den Wind, Richtung Wasser. Die Segelhand sollte gar nicht bzw. nur gering drücken. Verlagere dein Gewicht auf das Vordere Bein. Mit dieser Technik carvst du nun lässig an den Wind.

Manchen hilft es, den Blick auf das Masttop zu fokussieren oder auf die Menschenmenge in LUV ;)

5 .Schaufelbewegung & Absprung. Status Quo: Du stehst hinter dem Segel und carvst nach Luv - bewegst dich also sozusagen auf einen Amwindkurs. Du merkst, dass der Druck in deinem Segel stetig zunimmt. Diesen Druck kannst du in Harmonie mit deiner Mast- und Segelhand dosieren. Für den Absprung musst du den Druck in deinem Segel in deinen Sprung investieren.

Drücke hierfür kräftig mit der Segelhand auf den Gabelbaum und ziehe kurz darauf mit dem Mastarm das Rigg zu dir und etwas Richtung Brettnase. Das assoziere ich immer mit einer Schaufelbewegung. Begebe dich in Rückenlage. Du fliegst.

6.Flug. Reflexartig streckt man häufig die Beine von sich weg. So verlierst du allerdings das Brett und wirst in der Luft zerissen. Versuche dich in der Luft klein zu machen und das Brett sobald wie möglich unter deinen Körper zu ziehen. Ziehe etwas am Gabelbaumende um über das Brett zu kommen.

7.Landung. Die Beine dezent strecken und Druck auf den Mastfuß geben.

Der typische Switch Kono knallt bei der Landung. Elegant wäre natürlich ein Nose-Dive oder sogar die Fortsetzung zum Skopu – einer geslideten 180-Grad Ausleitung des Konos. Aber erstmal klein anfangen ;) Viel Spaß beim Abheben!

Tags: accessyourpotential, quick tips, switch kono, Tobias Schwarz, tricktionary, windsurfing

<<  1 2 3 4 [56 7 8 9  >>  

Access your potential!