22
November
2014

PWA New Caledonia - Day 5

Delphine Cousin darf feiern - bei den Herren steigt die Spannung nochmals

Am 5 Wettkampftag dauerte es ein klein wenig länger bis PWA Headjudge Duncan  Coombs die Fahrer aufs Wasser schicken konnte da der Wind sich ein wenig mehr Zeit ließ als die 2 Tage zuvor. Daher gab es auch nur 2 Eliminations bei den Herren , aber 4 bei den Damen, die am Ende des Tages in die Wertung gehen. 14 – 25 Knoten Wind sorgten auch am vorletzten Tag für gute Bedinungen und Delphine Cousin darf bereits feiern, denn mittlerweile ist es rechnerisch unmöglich dass die Französin das Event außerhalb der Top 4 abschließen wird. Der zweite Weltmeistertitel für die Starboard / Loft Sails Fahrerin. Herzlichen Glückwunsch!

Nach 2 Eliminations bei den Herren steigt die Spannung und der Druck auf Antoine Albeau und Cyril Moussilmani für den morgigen Wettkampftag nochmals an. In der 7 Elimination verpasste Cyril den Einzug ins Finale, Antoine hingegen patzte nicht und nutzte den “Patzer” von Cyril gnadenlos aus. Doch Aufgeben kam für Moussilmani nicht in Frage und mit vollem Speed ging es in Elimination 8, welche der Starboard / Severne Fahrer für sich entscheiden konnte und diesmal Antoine Albeau den Finaleinzug verpasste und “nur” Rang 7 in die Wertung bringen kann. Damit wurde die Entscheidung auf morgen vertagt – denkbar knapp, aber ein mehr als würdiges Finale. Die Vorhersage sieht übrigens Weltklasse aus.

Ben van der Steen zeigte übrigens auch gestern eine extrem konstante Performance und bleibt mit zwei 3. Plätzen in den Winners Finals weiterhin auf Rang 1. Cedric Bordes und Julien Quentel komplettieren die Top 5. Alle weiteren Details gibts wie immer “Elimination für Elimination” in der Pressemitteilung auf www.pwa-worldtour.com 

Access your potential!