30
Oktober
2014

Starboard & Severne Aloha Classic – AWT Day 1

Der erste Tag des AWT Severne Starboard Aloha Classic 2014 startete so, wie sich alle einen Eröffnungstag vorstellen. Gute Wellen, ordentlich Wind und die “Pro Men Division” auf dem Wasser. Eine Kombination aus “Hookipa Masters” und AWT Fahrern brachte einige interessante Heats und viele ehemalige Weltmeister waren am Start und mussten sich gehörig strecken um die erste Runde zu überstehen.

Los ging es mit Morgan Noireaux der mit der zweithöchsten Wavewertung im ersten Heat gleich mal zeigte wo die Reise in den nächsten 14 Tagen hingeht. Robby Swift schaffte es im Heat danach trotz eines radikalen Goiters nicht in die zweite Runde und musste Marcilio Browne und Kai Katchadourian ziehen lassen. In den nächsten Heats zogen Hookipa Locals in die nächsten Runden ein und es war Keith Teboul der die höchste Wavewertung des Tages (0,4 Punkte vor Morgan Noireaux’s aus dem ersten Heat) für sich beanspruchen darf.

Nach 15 Heats droppte der Wind deutlich und morgen geht es , wenn Wind und Welle passen, mit einem Re-Sail von Heat 16 weiter. Wenn alles passt gibts dann schon morgen den AWT Pro Champion ganz oben auf dem Treppchen zu sehen und die anderen “Divisions” dürfen aufs Wasser bevor es zum PWA Highlight kommt. Mehr Infos unten und auf www.americanwindsurfingtour.com

Access your potential!