Articles tagged with: pwaworldtour

20
November
2014

PWA New Caledonia - Day 3

Cyril Moussilmani und Delphine Cousin auf dem Weg zum Titel

PWA New Caledonia - Day 3

Heute, am 3. Wettkampftag des PWA  Airwaves Noumea Dream Cup Slaloms in Neukaledonien ließ die Vorhersage das Fahrerfeld und die Organisatoren nicht im Stich. Bis zu 25 Konten Wind und fast 7 Stunden Slalom Action ließen keine Wünsche offen. 3 komplette Eliminations bei den Herren und 4 bei den Damen sorgten für viele spannende Wettfahrten, lange Arme und strapazierte Stimmbänder von Livestream Kommentator Ben Proffitt. Cyril Moussilmani schafft es bereits die ganze Saison konstante Leistungen abzurufen und machte damit heute nahtlos weiter. Er qualifizierte sich für alle “Winners Finals” und war in allen Wettfahrten in den Top 3 zu finden. Ein großer Schritt in Richtung Titel, doch auch für Antoine Albeau ist trotz Patzer in der 3. Elimination noch alles möglich, denn ab der vierten Wettfahrt gibt es einen Streicher und das schlechteste Ergebnis der vorangegangenen Rennen fliegt aus der Wertung. Pierre Mortefon gewann zwar die erste Wettfahrt des Events, doch mit Antoine und Cyril in den Top 5 hat der dritte Titelanwärter derzeit keine Chance mehr nach der Krone zu greifen.

Bei den Mädels schein Delphine Cousin auf dem Weg zum Weltmeistertitel nichts anbrennen zu lassen. 2 Siege, ein Zweiter und ein Dritter Platz sind mehr als konstant und die 23-jährige muss das Event “nur” innerhalb der Top 4 beenden. Beim Kampf um den zweiten Platz in der Gesamtwertung ist zwischen Lena Erdil und Valerie Ghibaudo allerdings noch alles offen.

Alle Details zum heutigen Wettkampftag findet ihr in der offiziellen Press Release von Chris Yates auf www.pwa-worldtour.com . Dort wird jeder Heat ausführlich aufgearbeitet.

Tags: pwaworldtour, slalom, windsurfing

10
November
2014

Aloha Classic 2014 - Highlight Clip

Aloha Classic 2014 - Highlight Clip

Das Aloha Classic Event 2014 ist durch - nur der offizielle Highlight Clip stand bis heute aus. Jetzt ist das Teil online und das Warten hat sich definitiv gelohnt. Das Intro kommt von Robby Naish - und die Action steht sowieso für sich. Viel Spaß mit dem Teil

Tags: down the line, pwaworldtour, video, windsurfing

06
November
2014

Wave Worldchampion - Thomas Traversa

Wave Worldchampion - Thomas Traversa

Es ist offiziell – Thomas Traversa ist PWA Wave World Champion 2014. Herzlichen Glückwunsch an TT! Beim großen Finale gestern Nacht (deutscher Zeit) siegte aber Maui Local Morgan Noireaux im großen Finale gegen den Franzosen und sicherte sich so an seinem Homespot den Aloha Classic Sieg. Früher in der Double Elimination siegte Marcilio Browne gegen Victor Fernandez und kegelte ihn somit aus dem Titelrennen. Da er aber seinen nächsten Heat nicht gewinnen konnte bleibt Ricardo Campello im Overall Ranking auf Rang 3. Bei den Mädels siegte Iballa Moreno und feiert so, nachdem die Weltmeisterschaft schon vor einigen Tagen perfekt war, auch den Eventsieg. Fiona Wylde bleibt wie in der Single auf 2 und Tiffany Ward auf Rang 3.

 

Results Starboard Severne PWA Aloha Classic – Men’s

1st Morgan Noireaux
2nd Thomas Traversa
3rd Marcilio Browne
4th Victor Fernandez

Results Starboard Severne PWA Aloha Classic – Women’s

1st Iballa Moreno
2nd Fiona Wylde
3rd Tiffany Ward
4th Junko Nagoshi

—————————-

PWA Wave Overall – Men’s

1st Thomas Traversa
2nd Victor Fernandez
3rd Ricardo Campello
4th Marcilio Browne

PWA Wave Overall – Women’s

1st Iballa Moreno
2nd Daida Moreno
3rd Alice Arutkin
4th Amanda Beenen

Tags: pwaworldtour, wave, windsurfing

01
November
2014

Starboard & Severne Aloha Classic - Day 3

Die PWA Fleet am Wasser und ein Titelkampf der spannender kaum sein könnte

Starboard & Severne Aloha Classic - Day 3

Nach dem ersten Tag des PWA Contests des Starboard Severne Aloha Classic 2014 könnte das Titelrennen spannender kaum sein. Thomas Traversa (Tabou / GA Sails), Victor Fernandez (Fanatic / North / MFC) und Ricardo Campello (Patrik / Point-7 / MFC) sind nach wie vor in der Single Elimination, welche bereits weit voran geschritten ist. Nur noch ein Semifinal und die Finals müssen ausgefahren werden. Vorteil Traversa – der Franzose hat bereits einen Platz im Finale gebucht während Ricardo Campello und Victor Fernandez noch gegen starke AWT Gegner in Form von Boujmaa Guilloul (Sieger der Pro Fleet) und Morgan Noireaux ran müssen. Ho’okipa enttäuschte währenddessen auch am 3. Wettkampftag nicht und mit immer besser werdenden Bedingungen fanden masthohe Sets den Weg in die Bucht.

Men’s – Single Elimination

Natürlich war Ho’okipa auch wieder für einige Überraschungen gut. Schon in den ersten Heats siegten Robby Naish und SCott McKercher gegen Robby Swift und John Skye während Graham Ezzy gegen Philip Köster die Oberhand behielt. Ein weiterer “early exit” für Philip in Ho’okipa. Levi Siver, PWA Sieger des letzten Jahres, musste ebenfalls überraschenderweise in der ersten Runde gegen Ricardo Campello als Verlierer zurück an den Strand und RC kann nach wie vor auf seinen ersten PWA Wavetitel hoffen, denn auch die weiteren Heats liefen bisher erfreulich für den Patrik/Point-7 Fahrer.

Es bleibt spannend – heute Nacht geht es mit der Single Elimination weiter und die Vorhersage verspricht nach wie vor beste Bedingungen sodass es wohl nach der Single Elimination nahtlos mit der Double weitergehen könnte. 

Alle weiteren Details gibts in der PWA Press Release

Tags: down the line, pwaworldtour, wave, windsurfing

29
Oktober
2014

Preview - Starboard & Severne Aloha Classic 2014

Preview - Starboard & Severne Aloha Classic 2014

Die PWA Wave Saison war bereits eine der Größten der letzten Jahre, doch das ultimative Finale steht nach Events in Pozo/Gran Canaria, Teneriffa, Klitmoeller, Sylt sowie im französischen La Torche noch aus. Morgen startet das Starboard & Severne Aloha Classic 2014 im Windsurf Mekka von Ho’okipa Beach Park, Maui, Hawaii. Die kommenden 2 Wochen darf kein Windsurf Fan verpassen denn wie bereits im letzten Jahr gesehen ist der Event absolut “outstanding” – schon allein durch die Tatsache dass jeder Windsurfer davon träumt es mindestens einmal nach Hawaii zu schaffen.

Im Titelrennen ist es nach dem Event im französischen La Torche spannend wie nie. Thomas Traversa liegt atkuell auf Rang 1 vor Victor Fernandez der durch Rang 5 in Frankreich seine Spitzenposition abgeben musste. Auch Ricardo Campello hat noch Chancen auf die Krone nachdem er vor wenigen Tagen in Frankreich ganz oben auf dem Treppchen stand und endlich seinen ersten Eventsieg bei einem PWA Wave Event einfahren konnte. Bleibt er auf der Siegerstraße und holt sich auch gleich noch den Weltmeistertitel? Es ist spannend wie nie und die Szenarios sind endlos. Wer sich vorab informieren möchte – Chris Yates schaut für euch in die Glaskugel und spricht über die verschiedensten Konstellationen auf dem Weg zum Titel. Die Infos dazu gibts unten in der offiziellen Press Release.

Wir lassen uns erstmal überraschen, denn Ho’okipa ist kein Spot wie viele andere und schon letztes Jahr hat der Event gezeigt dass normalerweise die Locals in einer anderen Liga surfen. Levi Siver beispielsweise gewann im letzten Jahr in seinem Wohnzimmer und ließ viele der “Port Tack” Spezialisten der PWA mit offenem Mund am Strand zurück. Marcilio Browne, Weltmeister des letzten Jahres, lebt seit einigen Jahren knapp 6 Monate im Jahr auf Hawaii und kann Ho’okipa fast seinen Homespot nennen – er wird nichts unversucht lassen das Jahr mit einem Sieg zu beenden. Sobald sich außerdem ein Sprung in die “down the line” Bedingungen mischen sollte hat “Brawzinho” mit sicheren Doubles alle Trümpfe in der Hand. Nicht zu vergessen sind auch Locals wie Bernd Roediger, Morgan Noireaux oder Graham Ezzy und viele weitere Fahrer wie Robby Swift die viel “Freesailing” Zeit auf Maui verbringen. Was denkt ihr – wer macht das Rennen?

Erstmals seit 2006 sind auch wieder die Mädels auf Maui am Start und dadurch, dass es erst 2 Events ins PWA Ranking geschafft haben und es somit keinen Streicher gibt haben sich viele auf den Weg nach Ho’okipa gemacht. Die Morenotwins sind genauso am Start wie Amanda Beenen, Steffi Wahl, Alice Arutkin oder Sarah Quita Offringa – schließlich geht es um die Gesamtwertung im World Cup. Ho’okipa Locals wie Ingrid Larouche oder Fiona Wylde werden ihnen das Leben alles andere als leicht machen.

Morgen ist es soweit und alle sind gespannt ob die Ho’okipa Locals wieder so dominant sein werden wie im letzten Jahr und wie das Titelrennen bei Herren und Damen ausgehen wird. Alle weiteren Infos gibts in der offiziellen Press Release von Chris Yates auf www.pwa-worldtour.com. Livestream ist natürlich auch wieder am Start


Tags: down the line, pwaworldtour, wave, windsurfing

27
Oktober
2014

PWA La Torche - Results

Der erste PWA Wave Eventsieg für Ricardo Campello

PWA La Torche - Results

Das wars in La Torche – auch am letzten Tag gab es leider keinen Wind der die Slalom Fahrer aufs Wasser hätte schicken können geschweige denn die Double Elimination bei den Waveridern hätte fortführen können. In 9 Tagen Event gab es somit nur einmal “Conditions” für einen Contest – dieser vierte Wettkampftag hatte aber mehr an Qualität zu bieten als das komplette bisherige Jahr auf der Worldtour. 20-30 Knoten Wind, eigentlich keine “Re-Sails” bei den Heats, Starboard-Tack und Ricardo Campello der sich endlich seinen ersten PWA Wave Sieg vor Tausenden von Fans in La Torche sichern konnte. Auf Platz 2 beendet Thomas Traversa nach seinem Sieg in Dänemark das nächste Event auf dem Treppchen – und steht somit im “Overall Ranking” ganz oben. Weltmeister Marcilio Browne erreicht in seinen “Starboard Tack Lieblingsbedingungen” Rang 3, der verzögerte Double Forward von “Brawzinho” wird wohl noch länger in unseren Köpfen bleiben.

LaTorche 22 6

Robby Swift schafft nach Rang 3 in Cold Hawaii mit seinem 4. Platz im französischen La Torche ein weiteres erstklassiges Ergebnis und klettert damit im Overall Ranking bis auf Rang 6 nach oben. Josh Angulo, mittlerweile bekanntlich nur noch auf der Slalom Tour unterwegs, musste durch die Trials und konnte bis auf Rang 5 vorfahren. Da die Double Elimination nicht beendet werden konnte gibt es mit Victor Fernandez, Alex Mussolini und Antoine Martin noch weitere Fünftplatzierte. Genau wie auf Rang 9 mit Martin ten Hoeve, den Briten John Skye und Ben Proffitt, den Franzosen Jules Denel, Antoine Albeau & Julien Quentel sowie Dany Bruch und Adam Lewis.

Ricardo Campello: Zuerst einmal möchte ich mich bei allen Zuschauern bedanken die den Weg nach La Torche gefunden haben und uns alle unterstützt haben. Danke an Christophe [Boutét] der dieses grandiose Event auf die Beine gestellt hat – ich hoffe wir haben die Chance im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Dieses Event war absolut unglaublich für mich. Es ist mein erster Sieg bei einem PWA Wave Event – das ist natürlich immer sehr speziell. Ich habe soviele Jahre dafür gekämpft und war schon oft knapp dran – dass es jetzt endlich geklappt hat ist absolut unglaublich. Ich danke allen die immer an mich geglaubt haben, meinen neuen Sponsoren PATRIK, Point-7, Powerex sowie MFC. Ich widme diesen Sieg 2 verstorbenen Freunden von mir. Vor 4-5 Jahren ist ein richtig guter Freund von mir von uns gegangen und letztes Jahr hat die Windsurfwelt André Paskowski verloren der einer meiner besten Kumpels war. Das ist für sie!”

Nun wird es spannend im Titelrennen – Die Top 3 Thomas Traversa, Victor Fernandez und Ricardo Campello entscheiden das Rennen in wenigen Tagen auf Maui. Wir freuen uns schon darauf. Ohne Bedingungen für einen einzigen Slalom Heats entscheided sich das Titelrennen hier nach dem Hawaii Event in Neukaledonien.

Tags: pwaworldtour, wave, windsurfing

22
Oktober
2014

PWA La Torche - Single Elimination

Ricardo Campello siegt vor Tom Traversa & Brawzinho

PWA La Torche - Single Elimination

Was für ein vierter Wettkampftag in La Torche. Früh morgens, es wahr noch dunkel, kamen die Rider an den Strand und ahnten schon dass heute der Wettkampf gestartet werden sollte, denn 20-30 Knoten Wind und das Knallen der brechenden Wellen waren vielversprechend. Bei Tageslicht stellten sich diese dann als halb masthoch bis “logo high” heraus – für viele Windsurfer “unfahrbar”, für La Torche Verhältnisse gingen die Wellen anfangs fast als “Windswell” durch doch der Tag zeigte, dass auch PWA Profis in der Waschmaschine von La Torche ihre Masten knickten. Am Ende eines Action geladenen Tages war es Ricardo Campello, der nach Dänemark 2011, wieder eine Single Elimination für sich entscheiden konnte und nun hoffen wird, dass dieser Sieg bis zum Ende hält und sein erster PWA Wave Triumph unter Dach und Fach kommt.

Ricardo Campello

Im Finale musste Ricardo gegen Thomas Traversa ran, der RBSC & Cold Hawaii Sieger aus Frankreich schnappte in einem äußerst knappen Halbfinale gegen Marcilio Browne mit einem unglaublichen Frontside 360 auf der finalen Welle den Sieg vor der Nase des Brasilianers weg. “Brawzinho” siegte dann im Kampf um Platz 3 gegen Robby Swift mit dem besten Double Forward des Events und einer starken Leistung auf der Welle und steht verdient auf dem Treppchen der Single Elimination.

Philip Köster

Alle weiteren Details gibts in der offiziellen Press Release der PWA. Einige sehr enge Heats werden dort genauso aufgearbeitet wie der Start der Double Elimination, in welcher Philip Köster seinen Heat gegen John Skye verlor und somit im Titelrennen höchstwahrscheinlich nichtmehr eingreifen kann. Bleiben die Ergebnisse so wie sie derzeit sind, kann Ricardo seinen 17. Rang aus Teneriffa durch die Discard Regelung (ab 4 Events) streichen und im Overall Ranking auf Rang 3 aufsteigen. Thomas Traversa setzt sich an die Spitze, da Victor Fernandez aktuell auf einem geteilten 5. Rang in La Torche liegt. Mehr Rechenspiele gibts aber wahrscheinlich die Tage im Livestream mit Ben Proffitt, denn die Vorhersage sieht zumindest für Welle erstmal nicht so vielversprechend aus. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Text: Windsurfnews.de

Tags: pwaworldtour, wave, windsurfing

21
Oktober
2014

PWA La Torche - LIVESTREAM

PWA La Torche - LIVESTREAM

Hier ist der Livestream aus La Torche – nach 3 Tagen mit massiv Welle aber wenig Wind gibt es heute endlich Druck. Zwar von rechts – aber “Starboard Tack” ist für das kommende Maui Event ja schonmal eine gutes Training. Unten gehts zum Livestream – viel Spaß euch! 2 Sprünge – 2 Wellen!

Hier gehts zum Livestream

Tags: livestream, pwaworldtour, wave, windsurfing

20
Oktober
2014

Starboard & Severne Aloha Classic 2014

Starboard & Severne Aloha Classic 2014

Während die PWA Waver noch im französischen La Torche auf Wind und Welle hoffen kündigt sich mit rießen Schritten bereits das nächste Hammerevent an. Direkt im Anschluss startet vom 29. Oktober – 11. November nämlich das “Aloha Classic” auf Maui und wir freuen uns schon jetzt auf ein PWA Finale der Extraklasse – mit neuen Eventsponsoren, denn in diesem Jahr unterstützen Starboard & Severne das “Aloha Classic” Event.

Svein Rasmussen, Starboard CEO & Gründer: “Wir sind stolz in diesem Jahr das PWA Aloha Classic unterstützen zu dürfen und hoffen der Event in Ho’okipa wird eine Inspiration für alle Windsurfer auf diesem Planeten. In den frühen Neunzigern hatte ich bereits das Glück bei diesem Event zu sein und heute wieder ein Teil davon zu sein ist wirklich gut. Danke an die Maui Locals dass sie ihren unglaublichen Homespot mit uns teilen.”

Ben Severne, Severne Designer & Gründer: “Ho’okipa ist so ein wichtiger Platz für die Windsurfszene und es ist super wieder ein Maui Event zu sehen. Von dort kommt Jahr für Jahr mit die beste Windsurf Action überhaupt. Viel Erfolg an alle Teilnehmer”

Wer es nicht nach Maui schafft hat dank Livestream natürlich die Chance dabei zu sein und wie schon im letzten Jahr werden sicherlich viele diese Chance nutzen. Selten war das Wave Ranking der PWA so spannend wie dieses Jahr – diese Action solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Tags: pwaworldtour, wave, windsurfing

19
Oktober
2014

PWA La Torche - The Day BEFORE

PWA La Torche - The Day BEFORE

In unserem “Tag 1 Rückblick” des PWA La Torche haben wir die radikalen Bedingungen des Tages vor dem Event bereits angesprochen, jetzt gibts ein Video dazu und viele deutsche Fahrer sind am Start. Checkt den Warm-Up Clip mit Philip Köster, Dany Bruch, Klaas Voget, Leon Jamaer, Flo Jung, Antoine Martin und einigen anderen

Tags: pwaworldtour, wave, windsurfing

<<  1 [23 4  >>  

Access your potential!