Articles tagged with: tricktionary

09
Dezember
2014

The island

unglaubliche Aufnahmen aus Mauritius

The island

Yegor Popretinskiy und Olya Raskina zog es im November nach Mauritius und den beiden Pro-Windsurfern aus Russland  folgte mit Kirill Umrikhin ein scheinbar sehr talentierter Filmer, denn die Aufnahmen welche uns heute erreicht haben sind wirklich nicht von schlechten Eltern. Neben Freestyle und Wavesailing gibts auch einiges an SUP und Wellenreit,- Action zu sehen – schaut rein und lasst euch überraschen.

Tags: accessyourpotential, freestyle, tricktionary, video, wave, windsurfing

07
Dezember
2014

Vincent Langer joins Fanatic

Vincent Langer joins Fanatic

Alle Jahre wieder stehen im Dezember die ersten Sponsorenwechsel ins Haus. Den Anfang macht Vincent Langer der von RRD in Richtung Fanatic wechselt.

Fanatic: “Wir freuen uns für die kommende Saison Vincent Langer als Neuzugang im Fanatic Team begrüßen zu dürfen! Vincent wurde 2014 Deutscher Meister und ist mit Sicherheit der Shooting Star der deutschen Windsurf Szene! Auch bei der deutschen Wertung der Slalom Worlds und der Funboard Racing Meisterschaft konnte Vincent voll abräumen!”

Daniel Aeberli, Fanatic Produkt Manager: „Vincent ist mit Sicherheit einer der talentiertesten Slalomfahrer, die ich kenne. Wir kennen uns bereits seit einigen Jahren und so konnte ich mitverfolgen, wie sich sein Fahrkönnen mit der Zeit verbessert hat. Er hat eine tolle Persönlichkeit und ist sehr professionell. Ich freue mich schon, die neuen Boards mit ihm zusammen in Kapstadt zu testen.”

Tags: Fanatic, loveallsurfall, tricktionary, windsurfing

04
Dezember
2014

Switch Kono - Tobias Schwarz

Switch Kono - Tobias Schwarz

Der Switch Kono ist ein verhältnismäßig junges Manöver und sieht zugegebenermaßen etwas ungewöhnlich aus. Und so komisch die Bewegung anfangs auch ist, so magisch fühlt sich der Move auch an. Im Prinzip ist er nichts anderes als eine gesprungene DuckTack. Doch wie springt man in back-stehend gegen den Wind ab? Wie funktioniert dieser Move im Detail?

1. Wichtig ist wie immer Speed. Gar nicht unbedingt für den Sprung selber, allerdings für die Einleitung. Gehe deshalb auf tiefen Halbwind bis Raumwindkurs.

2. Wechsel deine Fußposition auf Switchstance. Achte hierbei darauf, Druck über den Vorarm auf den Mastfuß zu bringen. So zentrierst du deinen Schwerpunkt auf die Brettmitte und bleibst lange im Gleiten. Kleiner Trick: Manchmal hilft es, den vorderen Fuß verhältnismäßig lange in der ursprünglichen Schlaufe zu belassen, um möglichst wenig Unruhe auf das Brett zu übertragen.

3. Segel shiften. Überziehe hierfür kurz vor dem Shiften das Segel. So nimmst du Druck aus dem Rigg und es lässt sich leichter werfen. Stelle sicher, dass du bereits etwas breiter am Gabelbraum greifst und halbwegs aufrecht stehst. Schiebe nun, sobald du weniger Druck im Segel versprürst, das Rigg relativ starr nach vorne/luv. Wenn das Segel Richtung Bug vor deinen Körper gewandert ist, nimmst du deine ehemalige Masthand und greifst zum Schothorn. Dieses ziehst du nun impulsiv an deinem Körper vorbei nach hinten. Die ehemalige Segelhand greift unter dem Unterliek durch und versucht die andere Gabelbaumseite zu erfassen.

4. Anluven. Die Masthand schiebt den Mast gefühlvoll gegen den Wind, Richtung Wasser. Die Segelhand sollte gar nicht bzw. nur gering drücken. Verlagere dein Gewicht auf das Vordere Bein. Mit dieser Technik carvst du nun lässig an den Wind.

Manchen hilft es, den Blick auf das Masttop zu fokussieren oder auf die Menschenmenge in LUV ;)

5 .Schaufelbewegung & Absprung. Status Quo: Du stehst hinter dem Segel und carvst nach Luv - bewegst dich also sozusagen auf einen Amwindkurs. Du merkst, dass der Druck in deinem Segel stetig zunimmt. Diesen Druck kannst du in Harmonie mit deiner Mast- und Segelhand dosieren. Für den Absprung musst du den Druck in deinem Segel in deinen Sprung investieren.

Drücke hierfür kräftig mit der Segelhand auf den Gabelbaum und ziehe kurz darauf mit dem Mastarm das Rigg zu dir und etwas Richtung Brettnase. Das assoziere ich immer mit einer Schaufelbewegung. Begebe dich in Rückenlage. Du fliegst.

6.Flug. Reflexartig streckt man häufig die Beine von sich weg. So verlierst du allerdings das Brett und wirst in der Luft zerissen. Versuche dich in der Luft klein zu machen und das Brett sobald wie möglich unter deinen Körper zu ziehen. Ziehe etwas am Gabelbaumende um über das Brett zu kommen.

7.Landung. Die Beine dezent strecken und Druck auf den Mastfuß geben.

Der typische Switch Kono knallt bei der Landung. Elegant wäre natürlich ein Nose-Dive oder sogar die Fortsetzung zum Skopu – einer geslideten 180-Grad Ausleitung des Konos. Aber erstmal klein anfangen ;) Viel Spaß beim Abheben!

Tags: accessyourpotential, quick tips, switch kono, Tobias Schwarz, tricktionary, windsurfing

01
Dezember
2014

Dario Troiani – Good Vibrations

Dario Troiani – Good Vibrations

Auf in die neue Woche mit einem Clip aus dem Norden Sardiniens. Dario Troiani zeigt euch seine Homespots und hat alle “Spielzeuge” aus seinem Van am Start. Viele verschiedene Spots, gute Bedingungen und hauptsächlich ist der Italiener – wie immer – auf seinem Freestyle Board unterwegs. Doch auch Waveboard und SUP kommen zum Einsatz. Viel Spaß damit

Tags: accessyourpotential, freestyle, tricktionary, windsurfing

30
November
2014

Jason Polakow - Panoramic Windsurfing

360° Footage

Jason Polakow - Panoramic Windsurfing

Jason Polakow ist seit einigen Tagen mit etwas ganz neuem auf den Servern von YouTube zu finden. Der neueste “JP Chronicles” Clip liefert 360° Aufnahmen die in Ho’okipa in Zusammenarbeit mit Veja360 entstanden sind. Wer sich dafür interessiert wie die Sache funktioniert wird in diesem Artikel mit Bildern und Erklärungen fündig. Der Rest genießt einfach das “Mittendrin statt nur dabei” Gefühl.

“Die 360° Aufnahmen geben der Person wirklich das Gefühl ein Teil der Action zu sein und lassen verstehen was und vor allem wie wir es tun” , erklärt Jason. “Sogar für mich selbst zahlt sich das aus. Ich sehe mein Board durchs Wasser carven und kann mir nochmals ansehen wie das Segel dabei arbeitet”

Tags: accessyourpotential, jasonpolakow, tricktionary, wave, windsurfing

28
November
2014

Red Bull Storm Chase - Trailer

A Force 10 Adventure

Red Bull Storm Chase - Trailer

3 Stürme, 10 Fahrer, 1 Champion und die ganze Welt als Bühne. Das waren die Zutaten für die größte Herausforderung die es im Windsurfen jemals gegeben hat. Die Rede ist natürlich vom Red Bull Storm Chase 

Jetzt gibt es die DVD zu diesem Event der Superlative. “A Force 10 Adventure” zeigt all die unglaublichen Aufnahmen des Events – mit Sicherheit die extremste Windsurfing Action die jemals aufgenommen wurde.

Den Trailer dazu gibts unten – die DVD im “Worldwide Shop” auf www.redbullstromchase-film.com

Tags: accessyourpotential, extremesports, tricktionary, wave, windsurfing

25
November
2014

Max Rowe - Vassiliki 2014

#accessyourpotential in Lefkada

Max Rowe - Vassiliki 2014

Max Rowe kehrt jeden Sommer nach Vassiliki zurück um dort beim “ClubVass” zu arbeiten und auch selbst trainieren zu können. Kaum ein Platz eignet sich hier besser als Lefkada, denn morgens bietet das Revier perfekte Ein,- und Aufsteigerbedingungen bevor am Nachmittag die Thermik einsetzt und super Freestyle Bedingungen herrschen. Vielleicht auch eine Idee für deinen nächsten Trip? Mit Max habt ihr PWA Coaching sicher.

Unten gibts ein paar dicke Moves – Globalshots war hinter der Kamera.

Tags: accessyourpotential, freestyle, tricktionary, windsurfing

19
November
2014

Jacopo Testa - Lanzarote & Fuerte

Freestyle Action auf den Kanaren

Jacopo Testa - Lanzarote & Fuerte

Jacopo Testa machte natürlich auch diesen Sommer wieder einen Abstecher auf die Kanaren um an EFPT und PWA Freestyle Competitions teilnehmen zu können. Auf Lanzarote gab es anspruchsvolle Freestyle Bedingungen in kleinen Wellen, auf Fuerte dann das komplette Gegenteil mit Flachwasser satt in der Lagune. Viel Spaß mit den Aufnahmen des RRD Freestylers

Tags: accessyourpotential, freestyle, tricktionary, windsurfing

17
November
2014

Loick Lesauvage - Waiting January

News von Frankreichs großem Wave Talent

Loick Lesauvage - Waiting January

Loick Lesauvage ist ein richtig großes Wave Talent aus Frankreich. Wir haben schon einige Videos des 14-jährigen gepostet und von Clip zu Clip steigt sein Level am Wasser erheblich. Jetzt geht es weiter mit einem Video aus Carro, doch leider verletzte sich Loick bei seiner letzten Session und muss nun bis Januar warten und kann erst dann zurück aufs Board. Gute Besserung an dieser Stelle!

Tags: accessyourpotential, tricktionary, wave, windsurfing

16
November
2014

Steven & Yentel in Carro

Freestyle / Wave mit den beiden Belgiern

Steven & Yentel in Carro

Steven van Broeckhoven & Yentel Caers befinden sich gerade beide auf Roadtrips und haben sich , nach dem windlosen EFPT Event in Six Fours, wenige Tage später in Carro getroffen und erstklassige Bedingungen abgreifen können. Beide zeigen Freestyle Moves in der Welle – radikale Action , schaut selbst mal rein.

Tags: accessyourpotential, freestyle, steven van broeckhoven, tricktionary, windsurfing, yentel caers

<<  1 2 3 [45  >>  

Access your potential!